Nähanleitungen – Taschen

Taschen sind das Lieblingsaccessoire der Frau, weshalb viele ihre Taschen gleich selber nähen. Es gibt kaum ein Accessoire, das es in solcher Vielfältigkeit zu kaufen gibt. Doch kein Geld der Welt kann einem die Genugtuung einer schönen, selbstgenähten Tasche geben. Eine, die man voller Stolz am Arm trägt, die schick aussieht und die niemand sonst besitzt. Für jeden Anlass gibt es die richtige Tasche. Hier bei naehen.com bieten wir euch nach und nach eine große Auswahl an Nähanleitungen für Taschen.Halloweentaschen, Sommertaschen, Urlaubstaschen – völlig egal. Unsere Nähanleitungen sind anschaulich erklärt und mit kostenlosem Schnittmuster ausgestattet. Tobt euch aus!

Wie näht man eine Tasche? – Halloween Edition

Süßes! Sonst gibts Saures! 😉 Der Sommer ist nun endgültig vorbei. Die Blätter fallen von den Bäumen und es weht einem eine kühle Brise ins Gesicht! Ich gebe zu, ich freuen mich, dass uns diese unerträgliche Hitze endlich verlassen hat… Weiterlesen →

Wie näht man einen Turnbeutel Rucksack?

Turnbeutel sind in diesem Sommer sehr gefragt. Es gibt sie in den tollsten Variationen zu kaufen. Aber warum kaufen, wenn der Turnbeutel so leicht selbst herzustellen ist? Der Turnbeutel ist super schnell zu nähen und sieht echt toll aus. Ihr… Weiterlesen →

Wie näht man eine Bananentasche?

Ich freue mich, euch anhand des Beispiels einer Kinderhose für meinen Sohn zu zeigen, wie eine Bananentasche Schritt für Schritt genäht wird. Benötigtes Material für die Bananentasche: Oberstoff Futterstoff oder leichten Baumwollstoff leichte Bügelflieseinlage Schere Nähgarn in passender Farbe Stecknadeln… Weiterlesen →

Wie näht man eine Tablet-Hülle?

Hallo, ihr lieben Nähbienchen vor dem Bildschirm! Es freut mich, dass ich heute wieder an der Reihe bin und euch meine 3. Nähanleitung bzw. Nähidee vorstellen darf. Ich hoffe ihr seid mit dem Rock zurechtgekommen und habt auch eure Mädels… Weiterlesen →

Wie näht man ein Täschchen mit Applikation?

Hallo ihr lieben Nähfreunde da draußen! Ich freue mich sehr, dass unser Nähblog so gut bei euch ankommt, und heiße euch auch in meinem Namen herzlich willkommen. Heute bin ich an der Reihe und freue mich total, euch nun etwas… Weiterlesen →

Welche Tasche passt zu mir?

Sie ist das Lieblingsaccessoire der Frau – die Handtasche. Es gibt sie in allen Formen und Farben für jeden erdenklichen Anlass. Doch wie so oft fällt es schwer, sich für die richtige  Tasche zu entscheiden. Größer oder kleiner? Mehrere Fächer oder nur eines? Blau oder Schwarz? Die Möglichkeiten sind mannigfaltig. Nicht umsonst wurde die Handtasche zum Interessensobjekt der Wissenschaft – eine Studie ergab, dass eine Frau in ihrem Leben mehr als 70 Tage mit dem Durchsuchen ihrer Handtasche beschäftigt ist.

Nun aber Butter bei die Fische. Welcher Handtaschentyp bist Du? Zu welcher Gelegenheit solltest du welche Tasche tragen? Wir haben hier einige Antworten auf diese brennenden Fragen.

Typ Sportlich

Du brauchst eine Tasche, die funktional ist und nicht für einen eleganten Abend herhalten muss? Für euch gibt es eine ganze Reihe an möglichen Taschen. Angefangen mit dem eher unspektakulären Jutebeutel, der gerade bei Jugendlichen wieder total angesagt ist. Dank vielfältiger Muster kann auch dieser ein echter Hingucker sein. Etwas gehobener ist da schon die Beuteltasche, die wieder vermehrt getragen werden. Gerne werden sie zum Ethno-Look kombiniert, können durch Nieten und Leder aber auch sehr edel wirken.

Typ elegant und edel

Ihr braucht etwas für einen feinen Abend, das Platz spart? Auch dort werdet ihr fündig. Angefangen mit der berühmt-berüchtigten Clutch, ein Oberbegriff für sämtliche Taschen, die mit der Hand umfasst werden können. Viel Platz bietet sie allerdings nicht. Ihr müsst euch also auf das nötigste beschränken. Eine Mischung aus praktikabel und edel stellt die Box Bag dar. Sie ist zwar ein wenig größer als die Clutch, aber robuster und etwas geräumiger. Henkeltaschen reihen sich ebenfalls dort ein und werden gerne von Stars auf dem roten Teppich getragen. Nicht umsonst wird sie auch It-Bag genannt.  Eine Variante der Clutch ist zudem noch die Kettentasche. Hierbei handelt es sich meist um eine Clutch mit – ihr ahnt es schon – Kette drumherum, sodass ihr die Tasche nicht den ganzen Abend in der Hand halten müsst.

Typ Alles oder Nichts

Für den Alltag eignet sich aber weder Clutch noch Box Bag. Wer unterwegs ist, muss für alle Eventualitäten gewappnet sein. Geldbeutel, Schminke, Tempos, Tampons, Kaugummis etc. – die Tasche einer Frau füllt sich schneller als der Mann einen Nagel in die Wand bohren kann. Doch auch für all jene haben die Designer Alternativen. Eine elegante Variante wäre beispielsweise die Doctor Bag. Sie orientiert sich am Design alter Taschen der Hausärzte, ist heutzutage aber unter modebewussten Frauen absolut angesagt. Schultertaschen sind ebenfalls ein wahrer Allrounder. Sie bieten meist großen Stauraum und sehen gleichzeitig stylisch aus. Für diejenigen, die wirklich viel einpacken wollen, ist der Weekender die Möglichkeit. Sie ist groß genug um alles Wichtige zu verstauen und trotzdem so klein, dass sie locker über der Schulter getragen werden kann. Unser letzter Tipp wäre der Shopper, auch Carry-All genannt. Das ist eine beutelförmige Tasche, die dank zweier Trageriemen über die Schulter getragen werden kann.

Natürlich gibt es noch eine Menge anderer Taschenvariationen, die allesamt ihre Eigenarten besitzen. Wir hoffen jedoch, euch hiermit einen ersten Einblick in die Thematik gegeben zu haben. Vielleicht seid ihr so eurer Traumtasche einen Schritt näher gekommen….