Hallo, ihr lieben Nähbienchen vor dem Bildschirm! Es freut mich, dass ich heute wieder an der Reihe bin und euch meine 3. Nähanleitung bzw. Nähidee vorstellen darf. Ich hoffe ihr seid mit dem Rock zurechtgekommen und habt auch eure Mädels damit glücklich machen können – oder euch selbst natürlich!? Meine Kleine ist sehr begeistert und würde ihn am liebsten jeden Tag und am besten auch nachts anziehen. 😉

Heute zeige ich euch eine Nähanleitung, von der die ganze Familie etwas hat. Eine schöne, praktische Tablet-Hülle mit Innenfach zum Verstauen von Block und Stift.
Da wir uns jetzt ein neues Tablet gekauft haben, fehlte natürlich noch die passende Hülle dazu. Nachdem meine Tochter das Gerät auch benutzt, ist es mir zu gefährlich, es ihr ohne Schutz zu geben.

So los geht’s!

Für die Tablet – Hülle mit Innenfach habe ich folgende Materialien und Hilfsmittel benötigt:

Angaben in Höhe und Breite:
Maße : ca. 20 cm breit und 25 cm hoch (individuell bei jedem Tablet anders)

  • Baumwollstoff mit grünen Punkten/Kreisen (für Vorder- und Rückseite, Innenfach) – ca. 30 cm x 65 cm
  • Baumwollstoff mit Vögel- und Eulenmotiv (Verschlussgurt, Innenfach & für die Ecken) – ca. 36 cm x 35 cm
  • Rosa Baumwollstoff mit Punkten (Futter) – ca. 30 cm x 45 cm
  • Volumenvlies aufbügelbar in Stärke mitteldick – ca. 30 cm x 45 cm
  • Schrägband in Pink – ca. 18 mm breit (so ist meins) und ca. 27 cm lang
  • Passendes Nähgarn
  • Gummikordel in der passenden Farbe (zum Verschließen der Hülle)
  • Schere, Stecknadeln, Meter, Handmaß, Klebeband, Papier für den Schnitt und einen Bleistift

Hier seht ihr meine Material bzw. Stoffauswahl.

So ihr Lieben, wenn wir uns den Stoff und die restlichen Materialen zusammengesucht haben, geht es erst mal ans Vermessen des Gerätes:

Als aller erstes müssen wir die Maße  des Tablets nehmen.Legt das Tablet vor euch hin und messt die Höhe und die Breite aus.
Für das Ausmessen der Tiefe nimmt man sich am besten ein Maßband zur Hilfe, das man auf das Tablett legt.Die Tiefe könnt ihr am besten ausmessen wenn ihr auf das Tablet ein Maßband legt und das Handmaß nebendran stellt. (siehe Bild) So könnt ihr genau die Tiefe bestimmen.

Da es verschiedene Marken für Tablets gibt: Messt euer Tablet aus und passt die Maße für eure Tablet-Hülle an. Die Maße müssen je nach Größe im Schnitt übertragen werden. Meine Maße passen für ein Tablet mit folgenden Maximalmaßen:
H 24,5 cm x B 18 cm x T 1 cm

Zum Berechnen für andere Geräte:

  • Höhe + Tiefe + 2 cm Nahtzugabe = Höhe
  • 2 mal Breite + 1 mal Tiefe + 2 cm Nahtzugabe + 1 cm Fächerzugabe = Breite
  • Die Position der Einsteckecken muss entsprechend der Breite des Tablets angepasst werden.

Die Höhe ist bei meiner Hülle:
24,5 cm + 1 cm + 2 cm Nahzugabe= 27,5 cm

Die Breite ist bei meiner Hülle:
(18 cm x 2) + 1 cm + 2 cm Nahzugabe + 1 cm Fächerzugabe = 40 cm

Hier sind meine Schnittteile:

Schnittmuster für Vorderseite und das Innenfutter.Dieses Schnittteil ist für die Vorderseite und das Innenfutter. Zugeschnitten wird es, ganz wichtig, im Bruch (siehe Bild). Wie in meinem Fall wird es wie folgt zugeschnitten:
1 mal aus dem Stoff mit den grünen Punkten (für die Vorderseite)
1 mal aus dem Stoff mit den rosa Punkten (für das Innenfutter)
1 mal aus der Vlieseinlage
Schnittmuster für das große Innenfach.Dieses Schnittteil ist für das große Innenfach. Wie in meinem Fall zugeschnitten:
1 mal aus dem Stoff mit den grünen Punkten

Auch dieses Schnittteil wird im Bruch zugeschnitten (siehe Bild).

Das Schnittmuster für das kleine Innenfach.Dieses Schnittteil ist für das kleine Innenfach. Wie in meinem Fall zugeschnitten:
1 mal aus dem Stoff mit den rosa Punkten

Auch dieses Schnittteil wird im Bruch zugeschnitten (siehe Bild).

Das Schnittmuster für die Ecken. (= Halterung für das Tablet im Inneren der Hülle).Dieses Schnittteil ist für die kleinen Ecken. Wie in meinem Fall zugeschnitten:

4 mal aus dem Stoff mit den Eulen/Vögeln.

Wenn ihr Eure Schnittteile erstellt habt gehts ans Zuschneiden. Also ran an die Schere, fertig, los! 😉

Legt den Stoff aufeinander, sodass er im Bruch liegt und schneidet die Vorderseite zu (Bild 1). Auch hier den Stoff aufeinander legen, sodass er im Bruch liegt und das Innenfutter zuschneiden. Das gleiche macht ihr auch mit der Vlieseinlage (Bild 2). Nun wird aus dem Stoff mit den grünen Punkten, dass große Innenfach zugeschnitten. Auch hier wieder auf den Bruch achten (Bild 3)! Aus dem Eulenstoff wird – ebenfalls im Bruch – das kleine Taschenfach zugeschnitten (Bild 4).

Stoffe im Bruch liegend mit den Schnittmustervorlagen zuschneiden.

Jetzt fehlen nur noch der Zuschnitt der Ecken.Jetzt fehlen nur noch die Ecken. Kleiner Tipp: Wenn ihr den Stoff doppelt legt, müsst ihr dieses Schnittteil nur 2 mal zuschneiden.

So, wenn ihr mit dem Zuschnitt fertig seid, müsstet ihr diese Teile alle haben:

Die fertig zugeschnittenen Stoffteile - habt ihr auch nichts vergessen?

Nicht über das kleine Foto im Bild wundern. Irgendwie hab ich da anscheinend was mit der Auflösung beim Fotografieren falsch gemacht; naja auf jeden Fall war das total klein, sodass ich das so intergrieren musste. Sorry!

Es sind noch ein paar letzte Schritte zu tun, bevor es ans Nähen gehen kann:

Die Vlieseinlage muss noch auf die Vorderseite der Hülle gebügelt werden.Bevor wir mit dem Nähen beginnen können, müssen wir erst die Vlieseinlage auf die Vorderseite der Hülle bügeln. Legt das Vlies mit der Klebeseite nach oben und dann den Stoff mit der linken Stoffseite nach unten und bügelt es fest.
Kleines Innenfach link auf links falten und bügeln.Falten nun den Stoff des kleinen Innenfachs auf die Hälfte (links auf links) und bügelt den Bruch.
Das gleiche machen wir mit dem großen Innenfutter.Das gleiche macht ihr auch mit dem großen Innenfach.
Ecken diagonal legen und bügeln.Die vier Ecken werden diagonal gelegt und gebügelt.

So Mädels und Jungs, nun heißt es ran an die Maschine! Wir sind nur noch 12 Steps von der fertigen Tablet-Hülle entfernt. Durchhalten! 😉

Den gebügelten Bruch des kleinen Innenfachs ganz schmal absteppen.Nehmt euch das zugeschnittene kleine Innenfach und steppt den gebügelten Bruch ganz schmal ab.
Das kleine und große Innenfach mit Stecknadeln aufeinander stecken -  dabei auf den Bruch achten!Legt das kleine Innenfach auf das große Innenfach.Dabei liegt von dem großen Fach der Bruch nach rechts (siehe Pfeil). Steckt die Fächer mit Stecknadeln aufeinander.
Die rechte Seite des Innenfachs mit  dem  Schrägband eingefasst.Nun wird die rechte Seite von oben nach unten mit Schrägband eingefasst (Bruch!).
Das Innenfach mit Schrägband. sollte dann so aussehen.So sieht das dann aus.
2 Ecken schmal abnähen, die andren beiden bleiben ohne Naht.2 Ecken werden links auf links an einer Seite schmal abgenäht und wieder auf die rechte Seite gedreht und gebügelt. Die anderen beiden Ecken bleiben ohne Naht.
Die Innenfächer mit dem Innenfutter zusammenstecken.Legt die Innenfächer auf die rechte Seite des Innenfutters und steckt es mit Stecknadeln zusammen.

So, Halbzeit! Nun sind es noch 6 Steps. Jetzt nicht schlapp machen! 😉
Auf die linke Seite des Innenfutters werden die Ecken gelegt und festgesteckt. Achtet darauf, dass die linken Ecken mit der genähten Seite nach links liegen (siehe Pfeil).

Nun werden die Ecken auf das Innenfutter festgesteckt. Auf die richtige Positionierung achten und auch darauf, dass jetzt erstmal nur 2 Ecken aufgesteppt werden!Wie weit die beiden Ecken oben und die beiden Ecken unten auseinander liegen müssen, wird an hand des Tablet abgemessen. Legt das Tab auf die Ecken und richtet sie aus. Die beiden Ecken mit der genähten Seite werden schmal auf das Innenfutter gesteppt (siehe Pfeil).
Den Gummi zurechtschneiden.Nehmt den Gummi und legt ihn über das Tab und spannt ihn ein bisschen. Die gewünschte Länge abschneiden.
Gummikordel annähen - ca. 7 cm vom Rand entfernt.Angenäht wird die Gummikordel oben und unten ca.7 cm vom Rand entfernt (siehe Bild).
Vorderseite & Innenfutter rechts auf rechts ca. 1 cm breit zusammennähen. Bei der Gummikordel ein wenig öfters drüber nähen!Legt nun die Vorderseite und das Innenfutter rechts auf rechts und näht sie 1 cm breit zusammen.
Wichtig: Über die Gummikordel ein paar mal vor und zurück nähen, damit die Kordel nicht ausreißt!
An die Öffnung gedacht? Ja? Dann nun die Ecken zurückschneiden.Achtung: lasst auf der rechten Seite eine Öffnung zum Wenden!
Die Ecken werden zurück geschnitten, damit sie sich nach dem wenden schön legen und nicht so dick sind.
Hüllle wenden, Ecke rausreiben,  ringsrum bügeln. Jetz gehts an Nähen der noch übriggebliebenen Wendeöffnung.Die Hülle wenden und die Ecken vorsichtig raus reiben. Ringsum die Naht bügeln. An der Öffnung den Stoff nach innen schieben und mit Stecknadeln feststecken.
Endlich, der letzte Schritt: Kante ringsrum knapp absteppen & die gesamte Hülle zum Abschluss nochmal bügeln.Die Kante wird ringsum knapp abgesteppt (siehe Bild). Die Hülle nochmals komplett glatt bügeln.

So, nun habt ihr es geschafft!
Jetzt bleibt nur noch eines zu tun: Tablet rein und fertig! 🙂

Titelbild-Tablet-Hülle

Ich hoffe, dass euch der Beitrag gefallen und das Anfertigen der Tablet-Hülle auch bei euch super geklappt hat!? Nachdem ich meine Hülle fertig hatte, kam meine Mutter vorbei und hat gleich mal eine für sich „bestellt“. 😀 Die Hülle ist also nicht nur für euch selbst super, sondern sie ist auch ein ideales Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Für alle, die sich nicht an die Tablet-Hülle trauen und/oder sich lieber eine machen lassen wollen: ihr könnt sie gerne bei mir in meinem Shop oder über meine Facebook Seite in der passenden Größe und Wunsch-Farbe bestellen.

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne hier unter dem Beitrag schreiben oder unter julia.naehblog@gmail.com. Ich freue mich über jedes Like von euch. 🙂

Liebe Grüße

Eure Julia

Share on FacebookPin on Pinterest